Die schnellsten Rider der Saison 2022 in der MiniGP™ Austria Series und im Austrian Junior Cup wurden am 18. November bei der Award Ceremony am Red Bull Ring ausgezeichnet. Die beiden österreichischen Nachwuchsrennserien erweisen sich dabei als internationales Sprungbrett für junge Zweirad-Talente.
Fest stand bereits zu Saisonbeginn: Alle Talente, die in den beiden österreichischen Zweirad-Talentschmieden auf der „Road to MotoGP“ an den Start gehen, sind Gewinner. 15 junge Mädchen und Burschen (aus Österreich, Deutschland und der Ukraine) zeigten in der Premierensaison der MiniGP™ Austria Series ihr Können. Im Austrian Junior Cup duellierten sich saisonübergreifend insgesamt 20 Talente aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Tschechien auf internationalen Rennstrecken um den Sieg. Fynn Kratochwil (DEU) holte sich den Gesamtsieg in der MiniGP™ Austria Series, Korbinian Brandl (DEU) sicherte sich in einem packenden Finale am Red Bull Ring den AJC-Titel 2022. Beide Talente wurden im Rahmen der Award Ceremony 2022 am 18. November am Red Bull Ring von den Serien-Mentoren Gustl Auinger (MiniGP™ Austria Series) und Andy Meklau (AJC) ausgezeichnet.


Fotos: M. Jurtin